Projekt Beschreibung:

Standort: Sundern, Deutschland
Biomasse: Bioabfall und Grüngut
Leistung: 22.000 t/a
Biogas: 2.200.000 Nm3/a
Leistung: 580 kW el. Ø
0 Haushalte
Stromversorgung
0 t/y
CO2 Kompensation

RENERGON RSD®-E | FESTSTOFF-VERGÄRUNG & KOMPOSTIERUNG
Sundern, Deutschland

Seitdem die getrennte Sammlung von Bioabfall für Privathaushalte verpflichtend ist, steigt die jährlich erfasste Menge (4,35 Mio. Tonnen, 2017). Auf etwa 1.000 Kompostierungsanlagen kommen jedoch lediglich rund 100 reine Vergärungsanlagen. D.h. ein Großteil des Bioabfalls wird ausschließlich kompostiert, ohne die enthaltene Energie zu nutzen. Für Entsorger die sich ihr Bestehen langfristig sichern möchten, ist diese Mehrfachnutzung mittels einer Biogasanlage eine Investition in die Zukunft.

Dieser Überlegung folgten auch Reimund und Friedrich Klute und verwerten in Sundern, auf der Hellefelder Höhe, etwa 20.000 t/a an Bioabfall aus dem Umkreis in einer Feststoff-Vergärungsanlage, bevor das Gärgut in der Kompostierung weiterverarbeitet wird.

Leistung der Biogasanlage in der Übersicht:

• Feststoffvergärung von kommunalen Bioabfällen
• flexible Einspeisung von Strom nach EEG, zur Versorgung von ca. 1.250 Haushalten (4 Personen)
• Stickstoffspülung der Fermenterboxen zur Minimierung der Emissionen
• CO2-Einsparung: mind. 4.000 t/a (bei 182-191 kg CO2-Äqu./t Bioabfall)
• Gütekompost für den Garten- und Landschaftsbau

zur Produktseite
Kontakt aufnehmen